Über Jungs gewinnt „Faust“

„Über Jungs“ hat den höchstmöglichen Theaterpreis „Der Faust“ für die Beste Inszenierung gewonnen. Ein paar Impressionen von der Verleihung, die am Samstag, den 16.11.2013 im Schillertheater Berlin stattgefunden hat:

Sebastian spielt in „Über Jungs“ eine der Hauptfiguren, den Rocker und ehemaligen DSDS Kandidaten Victor Cluscrescu, der durch seine aggressiv-kernige Haltung permanent mit dem Gesetz aneckt und dadurch auch aus dem DSDS Finale geworfen wurde. Und da beginnt das Stück:

Vier gewalttätig gewordene Jungs aus unterschiedlichsten Milieus. Ein Wochenende, um beim Antiaggressionstraining ein 3 – Gänge Menue auf die Beine zu stellen.

Die Regisseurin hat mit den Schauspielern auf Grundlage des Stückes von David Gieselmann „Über Jungs“ entwickelt. Mit der skurill – anarchischen Inszenierung
konnte das Stück bereits den Theaterpreis des Heidelberger Stückemarkts gewinnen.
Nun wurde „Über Jungs“ mit dem deutschen Theater-Oscar „Der FAUST“ als Beste Inszenierung ausgezeichnet.

Kritiken:

„Victor Cluscrescu, alias Sebastian Achilles, ist so etwas wie das Gesicht dieses
Theaterabends: blonde Mähne, AC/DC-T-Shirt, gepolsterte Rockerjacke.
 Tolles Schauspiel und unterhaltsam wie ‚Rock ’n’ fuckin’ Roll‘.“               – Berliner Zeitung

„Theatermagie mit Möhren“ – Nachtkritik

„sehr klug gestrickte Komödie“ – Berliner Morgenpost

„ein echter Renner“ – Märkische Oderzeitung